Wärmekammern

Aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung und stetiger Produkt- und Prozessforschung werden die Fasswärmekammern von AMARC aus dem umfangreichen Standardsortiment oder als individuelle Sonderanfertigung von der chemischen Großanlage bis zum kleinen Handwerkslabor zur Beheizung ihrer Rohstoffe in Fässern oder Containern ausgewählt. Dies erfolgt nach dem Prinzip des bestmöglichen Wirkungsgrads und der höchsten Funktionssicherheit.

Zur aktivierung hier klicken

Anwendungen Und Bezugssektoren

Die Wärmekammern werden in Fertigungsketten benötigt, bei denen Produkte, Mischungen, Rohstoffe in 200 l-Fässern oder 1000 l-Tanks (bzw. Behältern mit anderen Volumina) einer Wärmebehandlung zur Phasen- oder Viskositätsänderung oder einem Schmelzprozess unterzogen werden müssen, um anschließend umgefüllt und in einer späteren Prozessphase weiterverarbeitet zu werden.

Seit über 30 Jahren werden AMARC-Wärmekammern in den Bereichen Chemie, Kosmetik, Pharmazie, Nahrungsmittel und Getränke, Petrochemie, Vermischung, Öl und Gas installiert und eingesetzt.

Bauweise

Die Wärmekammern werden aus einem massiven Rahmen aus verschweißtem Stahlprofil hergestellt, an den die tragenden Sandwichwände aus Stahlblechtafeln und Dämmplatten mit asbestfreier Mineralwolle montiert werden.

Die Konstruktionsphilosophie ermöglicht ein exaktes Ergebnis mit folgenden Merkmalen:

  • Strukturelle Solidität. Die Kammer ist so konzipiert, dass sie den Belastungen und unbeabsichtigten Stößen während der Be- und Entladung über lange Zeit standhält.
    Zu diesem Zweck sind alle Einheiten an den Innenwänden mit Schutzstrukturen zur Vorbeugung vor Stößen durch die Paletten ausgestattet. Tragende Strukturen wie die Böden zur Platzierung der Fässer sind Gegenstand der strukturellen Berechnung.
  • Wärmedämmung. Der Bau wird ohne Wärmebrücken und mit geeigneter Isolierung konzipiert. Dies gewährleistet: minimale Wärmeverluste, effizienten Wärmetausch und damit Einsparung von Energie.

Funktionsweise

Die Wärmeübertragung erfolgt durch Konvektion.

Der im oberen Bereich der Kammer installierte Ventilator saugt die Luft an und leitet sie zu Heizelementen oder einem (mit Heißwasser, Sattdampf oder Thermalöl gespeisten) Wärmetauscher. Über einen Kanal wird die erwärmte Luft gleichmäßig auf die Fässer oder Container geleitet und die für einen optimalen Wärmetausch erforderliche Verwirbelung erzeugt.

Der Prozess wird durch einen digitalen Temperaturregler gesteuert, der im Schaltkasten montiert und mit einem Fühler an geeigneter Stelle verbunden ist.

Fasswärmekammern in Standardausführung

Die Definition der Standardmodelle von AMARC ist das Ergebnis von mehr als 30 Jahren Planung und Herstellung sowie weit über 1000 installierten Geräten weltweit.
Das erarbeitete Know-how hat ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden und des Markts im Allgemeinen ermöglicht.
So konnte eine breite Palette, entwickelt werden, die eine große Flexibilität der Auswahl im Rahmen eines Standardangebots gewährleistet!

Die Standard-Wärmekammern sind konfigurierbar nach folgenden Kriterien:

Fassungsvermögen und Modelle

Das AMARC-Standardangebot besteht aus 22 Modellen, gestaffelt nach:

  • Fassungsvermögen,
  • Beladungsart (eine oder mehr Lagerebenen),
  • Zahl der separaten Temperaturregelzonen,
  • entsprechender Außengeometrie des Ofens.

Standard-Wärmekammern „mit Einzelzone“

11 Modelle sind als Standard-Wärmekammern „mit Einzelzone“ ausgelegt (siehe Tabelle unten).

  • Es sind die gängigsten Modelle am Markt,
  • Sie haben ein Fassungsvermögen von 2 bis 48 Fässern à 200 l (1 bis 12 IBC-Containern à 1000 l),
  • eine einzelne Temperaturregelzone.
Standard-Wärmekammern mit Einzelzone
Modellbeschreibung Zeichnungsnummer Regelzonen Fassungsvermögen 1 Außenabmessungen 2 Lagerebenen  
200 l-Fässer 1000 l-IBC-Container Breite (mm) Tiefe (mm) Höhe (mm)
2 FÄSSER CC 001 S1 1 2 0 1580 1650 1950 1 PDF
4 FÄSSER CC 002 S1 1 4 1 2080 1650 1950 1 PDF
8 FÄSSER, HORIZONTAL CC 003 S1 1 8 2 3595 1650 1950 1 PDF
8 FÄSSER, VERTIKAL NC 004 S1 1 8 2 2445 1650 2970 2 PDF
12 FÄSSER, HORIZONTAL NC 008 S1 1 12 3 5455 1650 1750 1 PDF
12 FÄSSER, VERTIKAL NC 029 S1 1 12 3 2445 1650 4370 3 PDF
16 FÄSSER, VERTIKAL NC 007 S1 1 16 4 3845 1650 2970 2 PDF
24 FÄSSER NC 009 S1 1 24 6 5455 1650 2970 2 PDF
32 FÄSSER NC 013 S1 1 32 8 6955 1650 2970 2 PDF
40 FÄSSER NC 015 S1 1 40 10 8865 1650 2970 2 PDF
48 FÄSSER NC 028 S1 1 48 12 9575 1650 2970 2 PDF

WÄRMEKAMMER FÜR 2 FÄSSER

Hauptmerkmale
CC 001 S1
1
2
0
1580
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
2 FÄSSER

Bis +150°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.

WÄRMEKAMMER FÜR 4 FÄSSER

Hauptmerkmale
CC 002 S1
1
4
1
2080
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
4 FÄSSER

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 8 FÄSSER, HORIZONTAL

Hauptmerkmale
CC 003 S1
1
8
2
3595
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
8 FÄSSER, HORIZONTAL

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Ausführung in Edelstahl AISI 304 (1.4301), Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 8 FÄSSER, VERTIKAL

Hauptmerkmale
NC 004 S1
1
8
2
2445
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
8 FÄSSER, VERTIKAL

Bis +150°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Lackierung RAL 5010 (blau)

WÄRMEKAMMER FÜR 12 FÄSSER, HORIZONTAL

Hauptmerkmale
NC 008 S1
1
12
3
5455
1650
1750
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
12 FÄSSER, HORIZONTAL

Bis +100°C, Thermalölbeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Speziallackierung cm-3, Auffangwanne, mit Heizzyklus gekoppelte Schadluftabführung

WÄRMEKAMMER FÜR 12 FÄSSER, VERTIKAL

Hauptmerkmale
NC 029 S1
1
12
3
2445
1650
4370
3
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
12 FÄSSER, VERTIKAL

Bis +150°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich.
Optionen: Lackierung Auffangwanne, unterteilte Tür 1/3 + 2/3.

WÄRMEKAMMER FÜR 16 FÄSSER, VERTIKAL

Hauptmerkmale
NC 007 S1
1
16
4
3845
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
16 FÄSSER, VERTIKAL

Bis +70°C, Heißwasserbeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 24 FÄSSER

Hauptmerkmale
NC 009 S1
1
24
6
5455
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
24 FÄSSER

Bis +100°C, Dampfbeheizung, Außenaufstellung, Innenbereich Ex.
Optionen: Auffangwanne, Türfeststellanlage (offene Stellung) mit Windschutzwirkung

WÄRMEKAMMER FÜR 32 FÄSSER

Hauptmerkmale
NC 013 S1
1
32
8
6955
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
32 FÄSSER

Bis +100°C, Dampfbeheizung, Außenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 40 FÄSSER

Hauptmerkmale
NC 015 S1
1
40
10
8865
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
40 FÄSSER

Bis +100°C, Heißwasserbeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 48 FÄSSER

Hauptmerkmale
NC 028 S1
1
48
12
9575
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
48 FÄSSER

Bis +70°C, Heißwasserbeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: zwei manuelle Schiebetüren

Hinweise

Die Daten in obiger Tabelle sind nicht als vertragsbindend zu betrachten. AMARC srl behält sich das Recht auf Änderung ohne Vorankündigung vor:
1. Das in Fässern ausgedrückte Fassungsvermögen ist alternativ zum IBC-Volumen. Mit Ausnahme der Kammer für 2 Fässer bieten alle anderen Modelle eine Palettenstellfläche zur Beladung mit 4 Fässern à 200 l auf einer 1200 x 1200 mm großen Chemiepalette bzw. mit 1 IBC-Container à 1000 l.
2. Nicht in den angegebenen Außenabmessungen enthalten sind: Schaltkasten, Wannen, Füße, Schutzdächer und andere Optionen, die je nach Konfiguration der Wärmekammer variieren.

Mehrzonen-Wärmekammern

Für Kunden die aufgrund einer heterogenen Produktion Aufheizzyklen für unterschiedliche Produkte mit verschiedenen Temperaturen planen müssen, wurden 11 Modelle von Mehrzonen-Wärmekammern konzipiert (siehe Tabelle unten).

Sie haben ein Fassungsvermögen von 4 bis 48 Fässern à 200 l bzw. 1 bis 12 IBC-Containern à 1000 l mit Unterteilung in zwei oder mehr unabhängige Zonen.

Vorteile:

  • Möglichkeit zur gleichzeitigen Erwärmung verschiedener Produkte auf unterschiedliche Temperaturen im gleichen Gerät,
  • ein einziger Schaltkasten,
  • nur wenig größere Abmessungen als die Einzelzonen-Modelle mit gleichem Fassungsvermögen,
  • Energieeinsparung bei Teilbeladung.
Mehrzonen-Wärmekammern
Modellbeschreibung Zeichnungsnummer Regelzonen Fassungsvermögen 3 Außenabmessungen 4 Lagerebenen  
200 l-Fässer 1000 l-IBC-Container Breite (mm) Tiefe (mm) Höhe (mm)
8 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONENN CC 006 S1 2 4+4 1+1 4040 1650 1950 1 PDF
12 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN CC 010 S1 2 4+8 1+2 5555 1650 1950 1 PDF
12 FÄSSER, HORIZONTAL, 3 ZONEN CC 029 S1 3 4+4+4 1+1+1 6010 1650 1950 1 PDF
16 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN CC 012 S1 2 8+8 2+2 7190 1650 1950 1 PDF
16 FÄSSER, VERTIKAL, 2 ZONEN NC 005 S1 2 8+8 2+2 4790 1650 2970 2 PDF
24 FÄSSER, 2 ZONEN NC 016 S1 2 8+16 2+4 6300 1650 2970 2 PDF
24 FÄSSER, 3 ZONEN CC 018 S1 3 8+8+8 2+2+2 6010 1650 2970 2 PDF
32 FÄSSER, 2 ZONEN NC 027 S1 2 16+16 4+4 7690 1650 2970 2 PDF
32 FÄSSER, 4 ZONEN CC 030 S1 4 8+8+8+8 2+2+2+2 7975 1650 2970 2 PDF
40 FÄSSER, 2 ZONEN NC 018 S1 2 16+24 4+6 9300 1650 2970 2 PDF
48 FÄSSER, 2 ZONEN NC 017 S1 2 24+24 6+6 10910 1650 2970 2 PDF

WÄRMEKAMMER FÜR 8 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
CC 006 S1
2
4+4
1+1
4040
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
8 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONENN

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 12 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
CC 010 S1
2
4+8
1+2
5555
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
12 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN

Bis +150°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.

WÄRMEKAMMER FÜR 12 FÄSSER, HORIZONTAL, 3 ZONEN

Hauptmerkmale
CC 029 S1
3
4+4+4
1+1+1
6010
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
12 FÄSSER, HORIZONTAL, 3 ZONEN

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 16 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
CC 012 S1
2
8+8
2+2
7190
1650
1950
1
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
16 FÄSSER, HORIZONTAL, 2 ZONEN

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich (innen).
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße, Ausführung in Edelstahl AISI 304 (1.4301)

WÄRMEKAMMER FÜR 16 FÄSSER, VERTIKAL, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
NC 005 S1
2
8+8
2+2
4790
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
16 FÄSSER, VERTIKAL, 2 ZONEN

Bis +100°C, Dampfbeheizung, Innenaufstellung, für Ex-Bereich.
Optionen: Ausführung in Edelstahl AISI 304 (1.4301)

WÄRMEKAMMER FÜR 24 FÄSSER, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
NC 016 S1
2
8+16
2+4
6300
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
24 FÄSSER, 2 ZONEN

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Außenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße

WÄRMEKAMMER FÜR 24 FÄSSER, 3 ZONEN

Hauptmerkmale
CC 018 S1
3
8+8+8
2+2+2
6010
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
24 FÄSSER, 3 ZONEN

Bis +100°C, Dampfbeheizung, Außenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Auffangwanne mit Rohrrahmen und feste Standfüße, mit Heizzyklus gekoppelte Schadluftabführung und Türfeststeller

WÄRMEKAMMER FÜR 32 FÄSSER, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
NC 027 S1
2
16+16
4+4
7690
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
32 FÄSSER, 2 ZONEN

Bis +100°C, kombinierte Elektro- und Heißwasserbeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Auffangwanne

WÄRMEKAMMER FÜR 32 FÄSSER, 4 ZONEN

Hauptmerkmale
CC 030 S1
4
8+8+8+8
2+2+2+2
7975
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
32 FÄSSER, 4 ZONEN

Bis +100°C, Elektrobeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich.
Optionen: Auffangwanne, SPS

WÄRMEKAMMER FÜR 40 FÄSSER, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
NC 018 S1
2
16+24
4+6
9300
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
40 FÄSSER, 2 ZONEN

Bis +100°C, Dampfbeheizung, Außenaufstellung, für sicheren Bereich

WÄRMEKAMMER FÜR 48 FÄSSER, FÄSSER, 2 ZONEN

Hauptmerkmale
NC 017 S1
2
24+24
6+6
10910
1650
2970
2
Siehe PDF-Layout
Installationsbeispiel
48 FÄSSER, 2 ZONEN

Bis +100°C, kombinierte Elektro- und Heißwasserbeheizung, Innenaufstellung, für sicheren Bereich

Hinweise

Die Daten in obiger Tabelle sind nicht als vertragsbindend zu betrachten. AMARC srl behält sich das Recht auf Änderung ohne Vorankündigung vor:
3. Das in Fässern ausgedrückte Fassungsvermögen ist alternativ zum IBC-Volumen. Alle Modelle bieten eine Palettenstellfläche zur Beladung mit 4 Fässern à 200 l auf einer 1200 x 1200 mm großen Chemiepalette bzw. mit 1 IBC-Container à 1000 l.
4. Nicht in den angegebenen Außenabmessungen enthalten sind: Schaltkasten, Wannen, Füße, Schutzdächer und andere Optionen, die je nach Konfiguration der Wärmekammer variieren.

EU-Normen und Sicherheit

Optionen

Ein Produkt nach Maß

Die große Vielfalt an Optionen für die Standard-Produktreihe der Wärmekammern ermöglicht eine äußerst flexible und individuelle Ausstattung.
So lässt sich die Lösung optimal an den jeweiligen Wärmebehandlungsprozess anpassen.
Damit bleibt das Unternehmen AMARC seiner ganzheitlichen Philosophie treu, den Kunden nicht nur beim einfachen Produktkauf zu unterstützen, sondern ihn bei der Suche nach der besten technischen Lösung zu begleiten.