INDUSTRIEÖFEN ZUM TEMPERN VON VERBUNDMATERIALIEN

Der Kunde stellt Verbundmaterial für den Sektor der erneuerbaren Energien her und benötigte eine neue Produktionsanlage.

Das AMARC-Team hat dazu eine maßgeschneiderte Reihe von 10 + 5 Öfen projektiert und gebaut.

Das Projekt war aufgrund der Anzahl an Einheiten von besonderer Bedeutung. Es stellte aber auch eine Herausforderung dar (die gemeistert wurde), vor allem hinsichtlich der Anforderungen an die Prozessqualität: Es wurde eine Temperaturgleichmäßigkeit von +/-1°C benötigt (und erreicht).

AMARC hat die Verantwortung für den gesamten Prozess, von der Projektierung über die Installation bis zur Inbetriebnahme und Personaleinweisung, übernommen.

Die Techniker von AMARC haben den Kunden auch während der nachfolgenden Arbeiten der vorbeugenden Wartung und Kalibrierung der Temperaturen zur dauerhaften Aufrechterhaltung der Prozessleistung begleitet.

Technische Daten

Temperaturregelzonen: 1
Nennmaße BxTxH in mm: 10 Öfen 2000 x 6500 x 2100
5 Öfen 2000 x 1300 x 1700
Installationsort: Im Gebäude
Beheizung: Elektrisch
Nominale Betriebstemperatur: Bis +80°C
Heizgenauigkeit: +/- 1°C
Türen: 1 zweiflügelige Drehtür für beide Arten
Unterbau: Beide Ofentypen wurden ohne Boden gebaut
Ausführung: Innenbereich aus verzinktem Stahl, Außenbereich aus Karbonstahl mit Standardlackierung RAL 7035
Schaltkasten (Prozess + Logik): Schaltkasten und Kabelkanäle integriert. Heizprozesssteuerung im PID-Betrieb.
Für die 10 großen Öfen wurde ein 48 x 48 mm Standardtemperatur-Programmprozessor für die Zyklussteuerung installiert.
Für die 5 kleinen Öfen wurde ein 3,5“ Touchscreen-Programmier- und Aufzeichnungsgerät für die Zyklussteuerung und Temperaturaufzeichnung installiert.
Datenaufzeichnung: Ein sehr wichtiger Teil des Projekts betraf die Aufzeichnung der Temperaturen.
Um die erforderliche Prozessqualität zu gewährleisten, benötigt der Kunde einen Bericht, der für jede einzelne Charge die Einhaltung der Temperaturgleichmäßigkeit über den Arbeitszyklus aufzeigt (+/- 1°C).
Zur Erreichung dieses Ziels:
  1. Wurden neben der Prozesssonde 2 weitere Temperaturfühler installiert
  2. Wurde ein System zur Überwachung und Aufzeichnung der Temperaturen installiert.
Die 5 kleinen Öfen sind mit einem integrierten Touchscreen-Aufzeichnungsgerät ausgestattet.
Dagegen besitzen die 10 großen Öfen alle gemeinsam einen Schaltschrank zur Steuerung und Aufzeichnung.
Eine SPS erfasst die Ofentemperaturen und sendet sie an einen PC zum Lesen und Downloaden.

INFORMATION FOR CUSTOMERS:

This is to inform you that, as a result of the emergency situation caused by Covid-19 and in compliance with all the requirements included in the Italian Government Decree of March 22nd 2020, AMARC production units will be closed starting from Thursday, March 26th up to and including Friday, April 3rd 2020.